Was ist Burnout?

Eine Managerkrankheit? Ein Modewort? Eine Diagnose?

Mit Burnout (englisch "ausbrennen") wird ein Zustand körperlicher und seelischer Erschöpfung bezeichnet. Obwohl in der allgemeinen Diskussion heute oft so dargestellt ist Burnout keine eigenständige medizinische oder psychiatrische Diagnose!

 

Primär ist es eine Form von Lebenskrise, die zu einer Gesundheitsstörung führen kann - nicht muss. 

 

Burnout entsteht meist schleichend und ist das Ergebnis von hohem persönlichen Einsatz, begleitet von andauernden oder wiederholten körperlichen und/oder psychischen Belastungen. Burnout entsteht, wenn mehr Energie verbraucht wird als vorhanden ist.

 

Am Beginn steht eine Situation der Überforderung. In mehreren Phasen folgt eine Entwicklung, die mit einem nach unten ziehenden Wasserstrudel verglichen werden kann. Und ähnlich wie beim Ertrinkenden gibt es in diesem Prozess einen Punkt, wo man nur mehr mit der Hilfe von Dritten herauskommt. Der Übergang von normaler Erschöpfung bis hin zu ersten Stadien des Burnout wird oft nicht erkannt. Dieser Prozess kann sich über Jahre hinziehen und wird oft erst dann ernst genommen, wenn es zu körperlichen und/oder psychischen Erkrankungen kommt. Im schlimmsten Fall geht irgendwann gar nichts mehr. System Error.

 

Termine

 

Qi Gong

für innere Ruhe, Gelassenheit & Lebensenergie

 

Ab MO 17 02 2020 wöchentlich, 9x,

18:30 - 19:45 Uhr

VHS Baden, Kindergarten Zentrum, Vöslauer Straße 7, 2500 Baden

 

Euro 124,00

Anmeldung unter sekretariat@vhs-baden.at